Schließen

Schließen

Claude Viallat

viallat_15_2011.jpg

Der Stoff der Malerei

Claude Viallat (*1936 in Nîmes) ist einer der wesentlichen Anreger der französischen Supports-Surfaces-Bewegung. Seit den 1960er Jahren stellt er in seinem Werk nicht nur Themen und Motive, sondern auch die klassischen Techniken und Komponenten eines Bildes auf den Prüfstand. Indem er zunächst auf straffende Keilrahmen verzichtete, verlieh er der Leinwand eine eigene stoffliche Qualität, die als wesentlicher Bestandteil des Werkes hervortreten konnte. Gleichzeitig reduzierte er sein malerisches Vokabular und arbeitete bald ausschließlich mit einer seriell per Schablone aufgebrachten Basisform. Bildgrund und Malerei traten auf diese Weise zunehmend in einen gleichrangigen Dialog.

In der Folge entdeckte Viallat alle nur erdenklichen Stoffe als Herausforderung für seine Malerei: Bettlaken, Tischdecken, Jutesäcke, Kleider, Vorhänge, Sonnenschirme, etc. Dabei handelt es sich in aller Regel um gebrauchte, vom Künstler gefundene oder ihm geschenkte Stoffe, um Altkleider, Lumpen und Stofffetzen, die sichtlich und spürbar schon anderen, durchaus alltäglichen Zwecken dienten und Spuren dieser Zweckdienlichkeit tragen.

Während Claude Viallats Werke in Frankreich und international in vielen wichtigen Museumssammlungen vertreten sind und weltweit in zahllosen Ausstellungen zu sehen waren, ist sein Werk im deutschsprachigen Raum bisher kaum in Einzelausstellungen gezeigt worden. Die von der Stiftung Situation Kunst gemeinsam mit dem Künstler konzipierte Ausstellung zeigt die historische Entwicklung mit einigen Schlüsselwerken; ein Schwerpunkt wird jedoch auf den neueren und neuesten Werkentwicklungen (etwa seit 1990) liegen.

Bilder von der Eröffnung

Eröffnung:
21.04.2014, 18.00 Uhr

Eintrittspreis:
6,00 € und 4,00 € ermäßigt

79728_3.jpg

16.02.2014 – 06.04.2014

Eugenio Recuenco

Fotografie

harald-hakenbeck_peter-im-tierpark_1960_oel-auf-lw_66x46cm_leihgabe-brd-in-skd-galerie-neue-meister_foto-estel_klut.jpg

17.02.2014 – 06.04.2014

Bilder machen Schule

Kunstwerke aus DDR-Schulbüchern

csm_rolf1_f03eb23b1f.jpg

27.04.2014 – 25.06.2014

Rolf Werner

Malerei

merging-levels-1-2014-oil-on-canvas-180-x-180-cm.jpg

18.04.2014 – 15.06.2014

Catalina Pabón

Erstarrte Wirklichkeiten. Worlds apart.

werner_tuebke__happening_in_pompeji__1980__mischtechnik_auf_holz__103_x_136_cm.jpg

22.06.2014 – 14.09.2014

Werner Tübke / Michael Triegel

ZWEI MEISTER AUS LEIPZIG