palast1.jpg

Palast der Republik

Utopie, Inspiration, Politikum

Die von der Kulturstiftung des Bundes geförderte Ausstellung über den Palast der Republik zeigt Ausstattungsstücke und Kunstwerke, die sich mit diesem kontrovers diskutierten Gebäude auseinandersetzen. Sie lädt den Besucher ein, sich zu erinnern oder den Palast der Republik und seine vielfältigen Facetten ganz neu zu entdecken.

Der Palast der Republik als Regierungsgebäude der DDR mit dem Saal der Volkskammer war zugleich ein zentrales Kulturhaus in der Mitte der Hauptstadt. Tägliche Veranstaltungen im Großen Saal, den Restaurants, der Disko im Jugendtreff, dem Theater und dem Spreebowling verliehen dem Ostberliner Nachtleben einen besonderen Glanz. Die Kunst und das Design, die den Palast zum Strahlen brachten, werden durch die Blicke vieler Künstler auf den Palast der Republik erweitert und zeigen ihn als
Inspirationsquelle bis in die Gegenwart.

Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog im Mitteldeutschen Verlag.

17.05.2019 – 13.10.2019

Kunsthalle Rostock - Ein halbes Jahrhundert für die Kunst

69 / 19

03.11.2019 – 29.12.2019

Ulrich Hachulla und Schüler

Michael Triegel – Matthias Ludwig

10.11.2019 – 29.12.2019

Rostocker Kunstpreis 2019

17.05.2019 – 16.06.2019

Grafik. Eine Frage der Form

2. Ausstellung der Ausstellungsserie: Rostocks Klassische Moderne: "Entartete Kunst" aus dem Nachlass des Kunsthändlers Bernhard A. Böhmer.